Die Entstehung des KSC 81 Hockenheim

 

Am 10.06.1981 fand in Hockenheim in der Gottlieb-Daimler-Str. 18 eine Versammlung statt mit dem Zweck, einen Sportkegelclub zu gründen.

 

Die Gründungsmitglieder waren:

  • Peter Bechtel
  • Werner Buske
  • Karl- Heinz Haffner
  • Helmut Schneider
  • Roland Weimar
  • und Reinhard Willnauer.

 

6 weitere Personen konnten an dieser Versammlung nicht teilnehmen.

 

Bei der Gründung wurde die Wahl der Vorstandschaft wie folgt festgelegt:

  • 1. Vorsitzender:                    Roland Weimar
  • 1. Sportwart:                         Karl-Heinz Haffner
  • Kassier:                                Reinhard Willnauer

 

Die Vereinsfarben waren damals blau / weiß und wurde im Laufe der Jahre in schwarz / weiß / rot geändert.

 

Im Sportjahr 1985/86 nahmen erstmals die KSC Damen mit 2 Mannschaften an der Spielrunde teil. Seit der Saison 2011/2012 bilden die Damen eine Spielgemeinschaft mit dem DKC Hockenheim.

 

1988 wurde die Vorstandschaft um den Vergnügungsausschuss erweitert.

 

Unsere Vorstandschaft besteht mittlerweile aus 11 Personen.

 

Heute besteht unser Club aus 50 Herren und 28 Damen also insgesamt aus 78 Mitgliedern.

 

Am Spielbetrieb nehmen derzeit 2 Herrenmannschaften  teil.

 

Die Clubrekord des KSC

 

Der (Heim)-Clubrekord wurde am 12.12.2015 erzielt. Die 1. Herrenmannschaft spielte 5844.

Einzelclubrekord wird von Markus Körner gehalten.Er erzielte am 16.11.2013 1062 Holz

 

Auswärts wurde am 27.09.2008 in St. Leon gespielt. Die 1. Herrenmannschaft spielte 5796 und Andreas Lamade 1043. 

 

 

Größte Erfolge: Badischer Meister und Pokalsieger bei den Damen und Aufstiegs-Hattrick der Damen und Herren.  

Bei der Spielgemeinschaft der Damen: Aufstieg in die 1. Bundesliga 2014